Kann ich nochmal ein Working Holiday Visa haben?

"Das Working Holiday Visa für Kanada gibt es nur einmal im Leben." Ein Satz, der nur zum Teil stimmt. 

Mit der gleichen Staatsbürgerschaft kann man sich im normalen IEC-Verfahren nur einmal bewerben. Das stimmt.  Aber es gibt noch weitere Möglichkeiten, ein zweites Mal ein Working Holiday Visa zu beantragen.

Eine zweite Staatsbürgerschaft

Wenn du eine andere Staatsangehörigkeit besitzt, darfst du dich mit dem anderen Pass nochmal für das IEC Programm bewerben. Voraussetzung ist, dass das andere Land am IEC Verfahren teilnimmt. Es gelten die Zulassungsvoraussetzungen des zweiten Landes.

 

Bitte >hier< ganz unten das Land eingeben, um die Bedingungen des Landes zu erfahren.

IEC repeat participation.jpg

Der Ablauf:

  • Bewirb dich ganz normal in den Pool der zweiten Staatsangehörigkeit. Wenn du z.B. einen französischen Pass hast, musst du dich für den französischen Pool bewerben. Das passiert automatisch, wenn man im Profil die Passdaten eingibt. 

  • Wenn du eine Einladung erhalten hast, musst du ganz normal die Dokumente hochladen, musst aber zwei wichtige Punkte beachten:

 

1.Die Frage, ob du schon mal am IEC teilgenommen hast mit "No" beantworten. Denn mit diesem Pass bewirbst du dich zum ersten Mal.

iec repeat participation 2.PNG

2.Die Frage, ob du dich jemals für ein visa/work permit beworben hast, mit "Yes" beantworten.
Es öffnet sich ein Feld, wo man zusätzliche Informationen eintragen kann. Hier erwähnen,

  • dass du ein dual citizen bist (beide Länder nennen)

  • dass du schon einmal unter der deutschen Staatsangehörigkeit teilgenommen hast und nun mit der xxxx Staatsangehörigkeit teilnehmen möchtest.

iec repeat participation 3.PNG

Teilnahme über eine Recognized Organization (RO)

Eine Recognized Organization (RO) bietet die Möglichkeit, noch weitere zwei Male am Working Holiday Programm teilzunehmen. Und das zusätzlich zum normalen Verfahren. Die RO sind sehr teuer und die Plätze sind sehr beschränkt, sodass diese innerhalb von Tagen (manche innerhalb von Minuten) vergeben sind. Die Preise bei den RO variieren zwischen $3000-$5000. 

Es gibt nur 7 zugelassene RO, die diese Möglichkeit anbieten. Die Liste und mehr Infos findest du >> hier unter diesem Link<<

Der typische Ablauf in Kurzfassung:

  • Man kontaktiert die RO ob sie noch Plätze haben, bewirbt sich zuerst dort.

  • Man zahlt die Gebühren an die RO.

  • Man bekommt einen RO support letter (acceptance letter).

  • Dann bewirbt man sich ganz normal in den Working Holiday Pool

  • Bei der Profilerstellung beantwortet die Frage nach dem Letter von einer RO mit "yes" und nennt dann die RO (screenshots unten).

  • Nach Erhalt der Einladung muss man seine normalen Dokumente wie auch bei der Working Holiday Beantragung hochladen + support letter in den speziellen Spot "Client Information". 

whv 2022 ro.PNG
whv 2022 ro 2.PNG

Kann ich jederzeit bei einer RO teilnehmen, wenn der Pool offen ist? 

Leider nein. Die Recognized Organizations (RO) haben ihre eigene Eröffnungstage, sobald der IEC-Pool offen ist. Man muss den richtigen Moment abfangen, um sich zu bewerben. Nach Erfahrungen der letzten Jahre, ist es ein paar Wochen nach Pooleröffnung. Dazu am besten die Newsletter der jeweiligen RO Homepage abonnieren, damit du keinen Termin verpasst. Solange sie aber verfügbare Plätze haben, kann man sich jederzeit dort bewerben. 

Gibt die Teilnahme über eine RO garantiert ein WHV?

Quasi. Ja. Die RO haben ihre eigene Anzahl an Visa in den Pools und wenn man die Gebühr bezahlt hat, und sein Profil in den Pool gelegt hat, ist eine Einladung ziemlich garantiert.