Schritt 3: Profil

  • Falls du Probleme hast, dich im account einzuloggen, lösche die Cookies oder probiere einen anderen Browser, und im äußersten Fall sollte ein Neustart des PC's helfen.
  • Für die Profil-Erstellung brauchst du nur deinen Pass.
    • Achtung, du musst deinen gültigen Pass tatsächlich in den Händen halten, eine vorläufige Nummer während du auf den neuen Pass wartest,  reicht nicht aus. Die vorläufige Nummer ist zehn-stellig und somit falsch. Eine deutsche Reisepassnummer besteht aus einer 9-stelligen Ziffern- und Buchstabenkombination. Bei Eingabe im Profil wird diese Nummer grau hinterlegt und kann später nicht mehr geändert werden.  Warte bitte auf den neuen Pass.
    • Info zur Eingabe der Passnummer: Verwechsle nicht den Buchstaben O mit der Ziffer 0. Eine deutsche Reisepassnummer  enthält keine Vokale (a, e, i, o, u) und keine Umlaute (ä, ö, ü). Da in der Reisepassnummer keine Vokale vorkommen, ist es also immer die Ziffer 0 (Null) in der Reisepassnummer.
  • Im GCKey account einloggen und bei "Start an application" klick den Link "Apply to come to Canada".
iec start an application.PNG
  • Den aufgeschriebenen Personal Reference Code eingeben.
  • Wenn du keinen Personal Reference Code hast, kein Problem, dann weiter unten mit "I do not have a personal reference code"dann den Button "International Experience Canada (IEC)" klicken und die Fragen dort beantworten.
iec profile.PNG
  • Im eService-Bild befinden sich 4 Kategorien, bei denen man die Daten ergänzen muss.
    • Info: Wenn du das Profil anlegst, hetze nicht! Nimm dir Zeit und beantworte die Fragen richtig. Wenn das Profil schon im Pool ist, können wichtige Angaben später beim Antrag NICHT mehr geändert werden. Das sind z.B. die Passnummer, der Name und das Geburtsdatum. Dann muss man die Einladung ablehnen, auf die man so lange gewartet hat, ein neues Profil erstellen und auf eine neue Einladung warten. Das will keiner.
iec eservice.PNG
  • Unter "Application Details" wähle mit "yes" den IEC-Pool, in den du dich bewerben möchtest.
  • Achtung! Wähle nur den Pool aus, in den du dich bewerben möchtest.
iec application details.PNG
iec profile success.PNG
  • Wenn du alles richtig gemacht hast, wird in deiner account Übersicht die Application type "International Experience Canada" stehen und ganz rechts zwei Links.
  • Unter "Check full application status" kannst du mehr Infos einsehen und auch die messages, die dir in de account zugestellt werden.
  • Unter "Withdraw profile" kannst du dein Profil zurück ziehen, wenn du z.B. einen Fehler gemacht hast.
    • Info: Wenn du das Profil zurück gezogen hast, bist du auch aus dem Pool raus. Du musst dann ein ganz neues Profil erstellen und dich wieder in den Pool bewerben.
iec pool status.PNG
  • Wenn du "Check full application status" klickst, wirst du ganz unten im Bild die Nachrichten sehen. Du wirst dort einen Welcome to pool letter sehen.
iec messages.PNG
Du fragst dich nun, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für eine Einladung ist?
Für das Working Holiday Visa sind für deutsche Staatsbürger 4,490 Visa freigegeben worden (für das Young Professional 350 Visa). Es hängt immer von der Anzahl an Bewerbern im Pool ab und wieviel Visa noch übrig sind. Deshalb kann man die Chancen nicht ausrechnen. Am Anfang der Saison stehen die Chancen sehr gut. Je später im Jahr desto geringer die Chancen, weil es immer weniger Visa gibt.
Eine Einladung kann gleich in der nächsten Einladungsrunde kommen, erst in der übernächsten, nach mehreren Wochen, mehreren Monaten oder auch nie. Es ist eben ein Lotterieverfahren.

 

Jede Woche am Freitag wird der Pool mit den neuen Zahlen aktualisiert (>hier< der WHV Pool für Deutschland) und es stehen die Chancen daneben. Von "Excellent" über "Fair" bis "Very low" ist alles dabei. Siehe Screenshot unten.
iec invitation chances.PNG