Spousal Open Work Permit

Seid ihr verheiratet? Perfekt!

Oder habt ihr mindestens 12 Monate als common law (eheähnliche Gemeinschaft) zusammen gelebt und könnt es beweisen? Durch gemeinsame Adresse auf Rechnungen, Mietvertrag, usw... Auch super!

 

>Hier< die Liste der Nachweise, die zwar Bewerbungen zur Einwanderung (permanent residence) betrifft, aber auch als Richtwert für normale work permit Bewerbungen genommen werden kann.

Dann ist es möglich, dass dein Partner/deine Partnerin ein „spousal open work permit“ bekommt, das so lange gültig ist, wie dein work permit. 
Das Gute ist, dass ein Partner auch dann ein open work permit erhalten kann,

  • wenn er oder sie die Altersbeschränkungen des IEC-Verfahrens überschreitet, also wenn er oder sie über 30 oder 35 Jahre alt ist.

  • oder wenn das Land der Staatsangehörigkeit nicht am IEC teilnimmt.

Mögliche Szenarien, bei denen diese Art work permit beantragt werden kann:

  • Beim IEC-Verfahren wird nur einer der Partner aus dem Pool eingeladen

  • Beim IEC-Verfahren bekommt ein Partner ein längeres work permit (z.B. Australien und England bekommen 2 Jahre und Deutsche bekommen nur 1 Jahr) So kann der Partner mit dem kürzeren work permit mit dem neuen spousal open work permit den Aufenthalt auf die gleiche Länge des australischen oder UK work permits verlängern.

  • Einer der Partner hat zwei Staatsbürgerschaften und kann ein weiteres Mal am IEC-Verfahren teilnehmen.

  • Wenn der Partner in Kanada studiert

  • Wenn der Partner mit einem LMIA work permit nach Kanada kommt

Was ist, wenn der Partner mit dem skilled Job den Job wechselt? Verfällt das Spousal Open Work Permit?

Der Partner muss bis zur Genehmigung des SOWP bei dem Arbeitgeber angestellt sein. Danach, nachdem das SOWP genehmigt und zugeschickt wurde, verfällt es nicht, wenn der Partner den Job wechselt.


Schritte mit dem WHV:

  1. Du bewirbst dich für das Working Holiday und aktivierst es.

  2. Der Partner reist vorerst als Tourist in Kanada ein.

  3. Du suchst dir einen skilled Job in NOC 0, A oder B.

  4. Dann bewirbt sich dein Partner mit dem Job offer letter (oder Arbeitsvertrag) von deinem Arbeitgeber auf ein spousal open work permit. Schritte zur Online-Beantragung siehe unten. 

  5. Der Partner bekommt dann ein work permit, das so lange gültig ist, wie dein Working Holiday work permit.

  6. Dann das YP dran hängen und nochmal so verfahren.

Schritte bei der Online-Beantragung des spousal open work permits:

Sobald du einen Job in NOC 0, A oder B hast, kann der Partner/die Partnerin das spousal open work permit beantragen.

Anweisungen für den Partner, der das Spousal Open Work permit benötigt:
 

  • Registriere dich für das GCKey-Account >>hier<< unter "Don’t have an account?"

    • Falls du noch einen GCKey account von einer anderen Bewerbung hast, kannst du den gleichen nutzen.

  • Beantworte den Fragebogen unter dem Link "Apply to come to Canada"

  • In der Documents Checklist die nötigen Dokumente hochladen (siehe screenshot unten)

  • Teil des Onlineantrages ist das Formular IMM 5409 "Statutory Declaration of Common-Law". Die aktuellste Version wird im GCKey Account unter der Dokumentenübersicht zum Download bereitgestellt. Dieses Formular müsst ihr ausfüllen und von einem Notar gegenzeichnen lassen. Manche Polizeistationen und Registries in Kanada haben einen "Commissioner of Oaths" die das auch machen.

  • Unter "Client Information" alles in ein PDF (mit PDFMerge) packen und hochladen:
    • eine Erklärung, dass es sich bei dem Antrag um ein "spousal open work permit LMIA exemption code C41" handelt

    • eine Kopie des work permits des Partners, das noch mindestens 6 Monate gültig ist
    • ein Schreiben des derzeitigen Arbeitgebers des Partners, das bestätigt, dass er dort in einem NOC 0-, A- oder B-Beruf arbeitet,

    • eine Kopie des Arbeitsvertrages, mit einer Beschreibung der Aufgaben in der NOC-Kategorie

    • Nachweise der Common-Law-Beziehung oder die Heiratsurkunde

Schritte mit dem Young Professional Visa:

  1. Du bewirbst dich für das Young Professional Visa.

  2. Ihr reist gemeinsam nach Kanada ein.

  3. Du aktivierst das YP Visa im immigration office des Flughafens.

  4. Der Partner bewirbt sich gleichzeitig an der Grenze für das spousal open work permit.

  5. Wenn ihr schon in Kanada seid, müsst ihr gemeinsam zu einem Grenzübergang gehen und "flagpolen".

Punkte zum beachten!

  • Der Partner oder die Partnerin, die vorerst als Tourist einreist, muss sich schon von zu Hause aus an der Botschaft das Touristenvisum beantragen, wenn er oder sie Staatsbürger dieser "Visa-required" genannten Länder >hier< ist.

  • Das Spousal Open Work Permit ist ein offenes work permit und man kann arbeiten wo und für wenn man will. 

  • Das Spousal Open Work Permit kann man auch bei der Einreise oder durch flagpoling an der Grenze beantragen.

  • Wenn man es an der Grenze beantragt, müssen beide Partner dabei sein und man muss alle Dokumente dabei haben.

    • Nachweise über die 12 Monate common law Partnerschaft oder übersetzte Heiratsurkunde

    • ein Schreiben des derzeitigen Arbeitgebers des Partners, das bestätigt, dass er dort in einem NOC 0-, A- oder B-Beruf arbeitet,

    • eine Kopie des Arbeitsvertrages, mit einer Beschreibung der Aufgaben in der NOC-Kategorie

    • Antrag auf das work permit Form IMM 1295E >PDF Download< direkt von der Regierungsseite.

    • Die biometrics werden dann vor Ort bezahlt und sofort abgegeben, wenn man diese noch nie abgegeben hat: ($85)

    • Die work permit Gebühr wird vor Ort bezahlt: work permit fee ($155) + open work permit holder fee ($100)

Hinweis, wenn man schon mit einem work permit in Kanada ist, (z.B. mit einem IEC work permit) und das spousal open work permit dran hängen möchte

Du musst das Spousal Open Work Permit (SOWP) noch vor Ablauf des bestehenden work permits beantragen. 
 
Nach Beantragung des Spousal Open Work Permits (SOWP) bist du (ab Ablauf des IEC work permits) im maintained status und kannst so lange weiter arbeiten, bis eine Entscheidung über den Antrag getroffen ist.  Während des maintained status darfst du nur unter den gleichen Bedingungen weiterarbeiten wie mit deinem abgelaufenen work permit.
  • Wenn du also mit einem Working Holiday Visa in Kanada bist, darfst du für andere Arbeitgeber arbeiten.
  • Wenn du mit einem Young Professional Visa oder Co-Op Visa in Kanada bist, darfst du den Arbeitgeber nicht wechseln. Erst, wenn du das genehmigte Spousal Open Work Permit in den Händen hältst.

Im maintained status solltest du Kanada nicht verlassen, weil der maintained status dann komplett erlischt. Du kannst nicht mehr einreisen, um weiter zu arbeiten! An der Grenze wirst du bei der Einreise wie jeder andere Tourist behandelt und befragt. Ich betone: Du darfst dann nur noch als Tourist einreisen, darfst nicht mehr arbeiten und musst warten, bis das Spousal Open Work Permit genehmigt ist. Es liegt im Ermessen der Grenzbeamten, ob sie dich wieder als Tourist nach Kanada rein lassen.

Achtung: Wenn du das Spousal Open Work Permit beantragst nachdem das bestehende work permit schon abgelaufen ist, gibt es kein maintained status und du musst warten, bis du das Spousal Open Work Permit erhalten hast. 

Hier noch die Übersicht der Dokumente, die für die Onlinebeantragung benötigt werden.

spousal work permit.png