Road Trip - Auto mieten oder kaufen?

​​Kürzere Road Trips

Wenn man ein Camper kauft, muss man auch die Zeit einkalkulieren, den Camper zu kaufen, zuzulassen und am Ende wieder zu verkaufen. Für kürzere Trips von nur ein paar Wochen lohnt sich deshalb nur ein Mietwagen.

 

Mit dem deutschen Führerschein darf man in Kanada je nach Provinz bis zu 1 Jahr fahren, wenn man als Traveller/Tourist unterwegs ist. (z.B. in BC 6 Monate und in Alberta 1 Jahr)


Wenn du einen road trip machen möchtest, der nur von kurzer Dauer ist, kannst du von Kanada aus über billiger-mietwagen.de einen Mietwagen buchen, die Rücksitze umklappen und Matratze und Schlafsack rein. Etwas Geschirr vom Dollarstore und schon hast du deinen eigenen umgebauten Campervan.

In der Suchmaske von billiger-mietwagen kann man sogar das Alter der Fahrer angeben und bekommt so die richtigen Kosten inklusive Jungfahrergebühr in den Ergebnissen angezeigt.


Der Vorteil bei einer Buchung über ein deutsches Vergleichsportal ist, dass bei den meisten Anbietern die Vollkaskoversicherung bereits inklusive ist.


Wenn man direkt in Kanada beim Vermieter bucht, muss man die Vollkaskoversicherung extra buchen und es kommen noch ca. $30 pro Tag an Kosten auf einen zu.

Längere Road Trips über 3 Monate

Wenn der road trip etwas länger dauern soll, und ihr ein paar Monate durch Kanada, USA und Mexiko kurven möchtet, lohnt sich der Kauf eines Campers. <Hier> in meiner Facebook-Gruppe "Backpackers Canada - Cars and Campers - Buy and Sell" gibt es bereits umgebaute Camper von allen möglichen Travellern in Kanada.

Andere gute Websites für Autokäufe sind

Fertig umgebaute Camper in Kanada mieten
Wenn du über 25 Jahre alt bist, dann besteht die Möglichkeit, einen Camper von privat zu mieten.  Wenn du aus Calgary starten und enden möchtest, ich selbst habe zwei umgebaute Camper, die ich als Hobby vermiete. Sie sind beide voll ausgestattet und die gesamte Campingausrüstung und unbegrenzte Kilometer sind inklusive. Besuche einfach meine Homepage www.backpackers-loft.com


Es gibt 10% Rabatt für wöchentliche Buchungen und 30% Rabatt für monatliche Buchungen. Zusätzlich gibt es nur für Work and Traveller mit dem Code WHV10 10% Rabatt auf meine Campers Wally oder Ella.


Wenn Wally oder Ella nicht mehr verfügbar sind, könnt ihr gerne auf der Seite von Outdoorsy nach anderen Campern stöbern. Outdoorsy ist das Airbnb für RV.

 

Über >> diesen Link hier << bekommst du $50 Rabatt auf eine beliebige Buchung über $200.

Mindestalter zum mieten auf Outdoorsy ist 25 Jahre.

Weitere Anbieter für fertig umgebaute Camper:

  • Jucy Rentals (ab 21 Jahren, keine kanadische Abholstation, die nächste zu Vancouver wäre in Point Roberts, WA)

  • Wicked Campers (ab 18 Jahren, Abholstationen in Vancouver, Calgary, Montreal)

  • Escape Campervans (ab 21 Jahren, Abholstationen in Vancouver und Calgary)

  • BC Camper Van Rentals (ab 18 Jahren, Abholstation in Squamish, BC)

Wohnmobil-Überführungen

Eine günstige Alternative von einem Ort zum anderen zu reisen, sind die Überführungsangebote von den Wohnmobilvermietern. Sogenannte relocation deals.

 

Über die Seite von imoova.com kann man in der Sommersaison von April bis September günstige Überführungsangebote buchen. Kunden zahlen z.B. für eine Überführung eines Wohnmobils von Calgary nach Toronto nur $75 pauschal und haben dann 3 Wochen Zeit, das Wohnmobil abzugeben. USA-Anbieter bieten die Überführungen sogar für $1 pro Tag an und spendieren noch $100 für Benzinkosten. Günstiger geht es gar nicht.


Und noch zum Schluss zum Thema road trip hier die Apps und websites für Campsites.

Happy camping!

Der gesamte Inhalt dieses Infoblogs ist durch mühsame
Recherche erstellt worden. Bitte nicht kopieren.
  • Facebook
Unterstütze diesen Infoblog