Auslandskrankenversicherung für das Working Holiday Kanada

Es ist die offizielle IEC Anforderung und eine wichtige Voraussetzung:


Für das International Experience Canada muss man für die gesamte Dauer des Aufenthaltes in Kanada krankenversichert sein. Die Krankenversicherung muss Folgendes abdecken:

  • medizinische Versorgung;

  • Krankenhausaufenthalt; und

  • Repatriierung (Rückführung ins Heimatland bei schwerer Krankheit, Verletzung oder Tod).

Eine Krankenversicherung der Provinz (provincial health care card) reicht nicht aus, um das IEC work permit zu aktivieren. Die Rückführung ins Heimatland ist nicht durch die Krankenversicherung der Provinz abgedeckt.


Bei allen Vergleichen, die man auf verschiedenen Websites macht, glaubt man einfach, das günstigste Angebot zu wählen, reicht aus. Aber da unterscheiden sich viele Versicherungen. Besonders in der Deckung sollte man nicht knauserig sein. Krankheitskosten in den USA und Kanada können sehr teuer werden. Ein Tag im Krankenhaus kann locker $20,000 kosten.

Ich vergleiche keine Versicherungen mehr. Die jedoch meist empfohlene Auslandskrankenversicherung in allen deutschen Work and Travel Gruppen ist die ReisePolice Education 60 von der HanseMerkur.

Ich bin kein Versicherungsvermittler, und darf keine Beratung anbieten.

Deshalb geht’s hier für Interessenten direkt zum Anbieter und den Produktinhalten:

Für mehr Fragen, einfach die Reiseversicherungs-Experten kontaktieren:

Telefon: +49 (0) 351 - 8328830

E-Mail: kundenservice(at)reisepolice.com

Und vergiss nicht:

Die Auslandskrankenversicherung muss so lange gültig sein, wie die beabsichtigte Aufenthaltsdauer. Wenn du mit einer kürzeren Krankenversicherung das work permit aktivieren möchtest, bekommst du das work permit nur für so lange ausgestellt, wie lange die Krankenversicherung geht. Eine spätere Verlängerung des work permits ist dann nicht mehr möglich.

Diese Info findest du >hier< direkt auf der Homepage der Regierung unter "IEC Prepare for Arrival"

Der gesamte Inhalt dieses Infoblogs ist durch mühsame
Recherche erstellt worden. Bitte nicht kopieren.
  • Facebook
Unterstütze diesen Infoblog