Kann ich meine Kinder mit dem Working Holiday nach Kanada nehmen?

Während der IEC Bewerbung muss man eine Frage bestätigen:


I acknowledge that my dependent(s) (i.e. wife/husband, child/children) can NOT accompany me to Canada under this program. My dependent(s) must submit a separate application to enter Canada; for example, as an IEC initiative participant, visitor, student or worker.


Das bedeutet, dass Familienangehörige nicht von deinem Status profitieren können. Z.B. wenn du ein “work permit” hast, bedeutet es nicht, dass der Partner oder die Kinder auch gleichzeitig ein work permit bekommen.

 

Die Antwort auf die Frage ist aber
Ja, die Kinder kannst du mit nach Kanada nehmen. Aber du musst ihre eigenen Status beantragen. Z.B. werden sie an der Grenze das Touristenvisum für 6 Monate bekommen.

Wenn das Kind jünger als 6 Jahre ist, wird es als Tourist betrachtet und braucht keine study permit. Normalerweise bekommt das Kind dann die maximalen 6 Monate Touristenstatus, den man 30 Tage vor Ablauf verlängern muss. 

Wenn man an einen gut gelaunten Beamten gelangt, bekommt das Kind einen Touristenstatus, der so lange gültig ist, wie dein work permit. 


Das Kind kann dann den Kindergarten besuchen.

Wenn das Kind älter als 6 Jahre ist, ist es im schulpflichtigen Alter. Es ist daher obligatorisch, vor der Einreise nach Kanada ein study permit für das Kind zu beantragen, damit es eine Schule in Kanada besuchen kann. Das Kind hat dann den Status eines „Schülers“. Das study permit kann <hier> beantragt werden.

 

Wichtig!
Da du an der Grenze ein work permit bekommst, brauchst du für die Beantragung des study permits für das Kind kein Zulassungsschreiben von der Schule in Kanada.

Der immigration officer wird bei der Einreise voraussichtlich um den Nachweis bitten, dass du finanziell in der Lage bist, während des gesamten Aufenthalts in Kanada für das Kind zu sorgen. Es müssen also mehr als die $2500 an finanziellen Mitteln nachgewiesen werden. Der Beamte wird entscheiden, was genug ist.

Der gesamte Inhalt dieses Infoblogs ist durch mühsame
Recherche erstellt worden. Bitte nicht kopieren.
  • Facebook
Unterstütze diesen Infoblog