Hilfe, ich bin arbeitslos geworden, was nun?

Employment Insurance Benefits

​Jeder, der in Kanada angestellt ist, und Beiträge in die Arbeitslosenversicherung zahlt, hat grundsätzlich Anspruch auf Employment Insurance Benefits, wenn man ohne eigenes Verschulden entlassen wird. Dazu muss man aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

  • Der Arbeitgeber muss einen Record of Employment ausstellen und darin den Grund des lay offs eintragen.

  • Wenn ihr selbst kündigt, habt ihr keinen Anspruch auf EI.

  • Man muss eine Mindestanzahl an Stunden gearbeitet haben, um berechtigt zu sein. Die Stunden variieren von 420 bis 700, je nachdem wo man wohnt.


Die einfachsten Schritte:
Hier >auf der offiziellen Regierungsseite< den postal code eurer Stadt eingeben und dann könnt ihr herausfinden, wieviel man mindestens an Stunden gearbeitet haben muss, um sich zu qualifizieren.

Ihr seht das in der Tabelle unter "Number of Insured Hours Required to Qualify for Regular Benefits"


In der gleichen Tabelle stehen die Anzahl der Wochen, für die man voraussichtlich EI bekommt.

"Minimum Number of Weeks Payable for Regular Benefits"


Wie hoch sind die EI Zahlungen?

Es sind 55% vom Durchschnittsverdienst der best bezahlten Wochen.

Dazu nehmt die Spalte "Number of Best Weeks Required for Benefit Calculation" zum berechnen. 

Nehmt das Gesamteinkommen dieser genannten Wochen und teilt die Summe durch diese Wochen. Das ist der Durchschnittsverdienst.

Davon dann 55%
z.B. von den letzten 52 Wochen kann man die besten 20 Wochen zusammenzählen und durch 20 teilen. Davon dann 55%

Die 7 Punkte zum selbst erkundigen findet ihr >hier< auf der offiziellen Seite.
Beachtet, dass die erste Zahlung von EI erst nach 28 Tagen kommt.

NEUE vorübergehende COVID-19-Regelung ab 27.September 2020:

  • Für das neue EI benötigt man nur 120 Stunden in den letzten 52 Wochen, um sich zu qualifizieren.

  • Man bekommt mindestens $500 pro Woche

  • Man bekommt mindestens 26 Wochen

Canada Emergency Response Benefit (CERB)

Achtung, dieser Benefit endete am 26. September 2020

 

​Auf der Seite der Regierung >hier< und >hier< gibt es auch viele Informationen zum Thema.

 

Wer bekommt den Canada Emergency Response Benefit?

Der Canada Emergency Response Benefit (CERB) ist für:

  • Arbeitnehmer, die aufgrund von COVID-19 aufhören müssen zu arbeiten.

  • Arbeitnehmer, die aufgrund von COVID-19 weniger Stunden arbeiten müssen.

  • Arbeitnehmer, die krank sind, unter Quarantäne gestellt werden oder sich um jemanden kümmern, der an COVID-19 erkrankt ist.

  • berufstätige Eltern, die ohne Bezahlung zu Hause bleiben müssen, um Kinder zu betreuen, die krank sind oder aufgrund von Schul- und Kindertagesstätten zusätzliche Betreuung benötigen.

  • Arbeitnehmer, die noch einen Job haben, aber nicht bezahlt werden, weil derzeit nicht genügend Arbeit vorhanden ist und ihr Arbeitgeber sie gebeten hat, nicht zur Arbeit zu kommen.

  • Arbeitnehmer und Selbstständige, einschließlich contractors, die sonst keinen Anspruch auf ​Employment Insurance Benefits haben.

 

Zusatzinfos:

  • Man muss in 2019 oder in den letzten 12 Monaten vor Beantragung mindestens $5,000 verdient haben.

  • Wenn man selbst kündigt, hat man keinen Anspruch.

  • Man muss in Kanada wohnen.

  • Man muss mindestens 15 Jahre alt sein.

  • Der Zeitraum für den Anspruch ist der 15. März bis 3. Oktober 2020. Das bedeutet, wenn in diesem Zeitraum das o.g. zutrifft, kann man den Canada Emergency Response Benefit (CERB) beantragen.

  • Es gibt eine einmalige Zahlung von $2,000 für die pay period 15.März - 11. April.

  • Wenn man CERB über My Service Canada beantragt hat, muss mann die bi-weekle reports ausfüllen, um weitere Zahlungen zuerhalten.

  • Wenn man CERB über die CRA beantragt hat, muss man CERB jeden Monat neu beantragen, um weitere Zahlungen zu erhalten.

  • In der ersten pay period (4 Wochen) für die man sich bewirbt, darf man für mindestens 14 aufeinander folgende Tage nicht mehr als $1,000 Einkommen haben, um sich für den Benefit zu qualifizieren.

  • Für alle nachfolgende pay periods und zusätzliche Zahlungen darf man für die gesamte pay period nicht mehr als $1,000 Einkommen haben!

  • Der Leistungszeitraum wird auf den 15. März zurück datiert. Das bedeutet, wenn man schon seit dem 15. März wegen Covid-19 arbeitslos ist, bekommt man diesen Benefit rückwirkend.

  • Wenn man schon vor dem 15.März arbeitslos war, greifen nur die Voraussetzungen für die EI Benefits. Kein Anspruch auf CERB.

  • Man benötigt keinen Record of Employment (ROE) vom Arbeitgeber oder andere Unterlagen, um die Leistung zu beantragen.

  • Die Steuerbehörde führt im Laufe des Jahres dann Anspruchprüfungen durch. Das bedeutet, wenn es jemand beantragt hat, dem es nicht zusteht, muss diesen Benefit zurück zahlen.

  • Achtung: Der Benefit muss in der Steuererklärung im nächsten Jahr als steuerpflichtiges Einkommen angegeben und versteuert werden.

Wie kann ich den Canada Emergency Response Benefit (CERB) beantragen?

  • Online über die Steuerbehörde über das "MyCRA Account"

  • Online über die Service Canada Seite "My Service Canada Account"

  • Über eine gebührenfreie Hotline, die ab 6. April freigeschaltet ist: 1-800-959-2019

Wer noch nicht in einem der beiden Online Accounts registriert ist, sollte sich schon im Voraus registrieren. Denn es wir ein Aktivierungs-Code per Post zugeschickt. Das kann mindestens 1 Woche auf dem Postweg dauern.

  • Hier >My Account< die Auswahl CRA register wählen. Es kann sein, dass die Registrierung nicht möglich ist, wenn man noch nie eine Steuererklärung abgegeben hat.

  • Hier der >My Service Canada Account<, wo man sich auf verschiedene Weise registrieren kann.

Ich habe noch nie eine Steuererklärung in Kanada abgegeben, was nun?

Um CERB über die CRA (Steuerbehörde) zu beantragen, folgende Schritte:

  • Zuerst muss man folgende Nummer anrufen, um die persönlichen Daten und Bankdaten im System zu hinterlegen: 1-800-959-8281

  • Dann kann man die automatisierte Nummer anrufen, um CERB telefonisch zu beantragen: 1-800-959-2019 oder 1-800-959-2041

Für die Beantragung per Telefon braucht ihr:

  • Die SIN-Nummer

  • Postal Code von der Adresse, die ihr der CRA zuletzt mitgeteilt habt.

 

Ich habe bereits EI Benefits beantragt, kann ich den CERB auch beantragen?

Nein, eine Beantragung von CERB über CRA ist nicht mehr möglich, wenn man dieses schon über Service Canada beantragt hat. Der Anspruch von Service Canada wird automatisch in CERB umgewandelt, und die Benefits aus diesem Programm ($500 pro Woche) werden zuerst ausgezahlt. Danach geht es wieder mit der normalen EI Zahlung weiter. 

Wann bekomme ich den Canada Emergency Response Benefit ausbezahlt?

Die Bearbeitung dauert 3 Tage wenn es überwiesen wird und 10 Tage, wenn ein Scheck kommt.

Wie lange bekomme ich den CERB?

  • Die erste Zahlung ist eine Einmalzahlung von $2,000.

  • Man bekommt den CERB für maximal 6 Monate
  • Spätestens zum Beginn eines neuen Jobs wird die Zahlung eingestellt. Es ist deine Pflicht, den neuen Job zu melden.
     

Wenn ich zwei Jobs habe und ich bei einem entlassen werde, qualifiziere ich mich trotzdem für den CERB?

Nein, du musst wegen Covid19 komplett aufhören zu arbeiten.

Und wenn man im Moment in Deutschland ist?

Leider gibt es keinen Anspruch auf den Canada Emergency Response Benefit oder auf Employment Insurance Benefits.

Mein Work Permit ist bereits abgelaufen, habe ich Anspruch auf CERB oder auf EI Benefits?

Leider nein, wenn du den Touristenstatus hast, hast du leider keinen Anspruch auf diese beiden Benefits.

Ich habe noch keine $5,000 verdient und nicht genug Stunden für den EI Benefit

Leider qualifizierst du dich nicht für diese beiden Benefits.

Ist CERB steuerpflichtig?

CERB ist steuerpflichtiges Einkommen und muss in der Steuererklärung 2020 angegeben werden. Man bekommt von der Behörde ein T4E ausgestellt.
Diejenigen, die CERB erhalten haben, sind für 2020 verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Das CERB wird zum Gesamteinkommen gezählt und ja, für die meisten Traveller, die während des Jahres dann ausgereist sind, wird es voraussichtlich eine Nachzahlung der Steuern geben.
Bitte legt etwa 20% des CERB zur Seite, damit die Steuernachzahlung nächstes Jahr nicht so weh tut.

Woher weiß ich, ob ich zu 100% für CERB berechtigt war?

Du gibst nächstes Jahr ganz normal deine Steuererklärung 2020 ab und meldest die CERB Beträge. Die Steuerbehörde wird während des nächsten Jahres versuchen, die meisten Anträge zu prüfen. Manche durch Automatisierung von Prozessen, z.B. die Gegenprüfung von Einkommen auf T4 ist sehr einfach programmierbar.

Beispiele:

  • Wenn das Einkommen nicht mindestens $5000 war, dann werden automatisiert Briefe versandt mit der Bitte um Einkommensnachweis.

  • Wenn kein Record of Employment im System ersichtlich ist, wird eines angefordert, oder wenn man nicht entlassen wurde, wird um eine Stellungnahme des Arbeitgebers gebeten, ob der Arbeiter wegen Covid19 weniger Stunden arbeiten musste.


Da aber mehrere Millionen Anträge auf CERB gestellt wurden, wird die CRA das nicht in einem Jahr schaffen.
Die Steuerbehörde hat 6 Jahre Zeit, alle CERB Anträge zu prüfen.

Die Zeit für die Prüfung von CERB Anträgen hat bereits begonnen. Einige Bewerber wurden schon aufgefordert, Unterlagen einzureichen. Die Regierung wird hinter den CERB Betrügern sein. Diejenigen, die CERB beantragt haben, obwohl sie nicht berechtigt waren, können Strafen erwarten. Ein Eintrag im criminal record (Führungszeugnis) wegen Betrug kann einen das ganze Leben verfolgen.
Wenn man den Fehler eingesteht, kann man bis 31. Dezember straffrei zurück zahlen. Dann stellt Service Canada oder die CRA den richtigen T4E aus, den man bei der Steuererklärung für 2020 angeben und versteuern muss. Die Anweisungen zur Rückzahlung >hier<.


(Nur als Nebeninformation: Aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens können Kanada und Deutschland Steuerdaten untereinander austauschen und Steuersünder aufspüren.)

Canada Recovery Benefit (CRB)

neu ab 12. Oktober 2020

 

Der neue Benefit ist für Arbeiter gedacht, die nicht die 120 Stunden für EI zusammen haben, oder selbständig sind.

Alle Informationen und die Bedingungen >hier< auf der Seite der Regierung.

Es gibt alle zwei Wochen eine Auszahlung von $900 ($1,000 abzüglich Steuern)

Man muss alle zwei Wochen neu beantragen.

Der gesamte Inhalt dieses Infoblogs ist durch mühsame
Recherche erstellt worden. Bitte nicht kopieren.
  • Facebook
Unterstütze diesen Infoblog